Grillen statt Brunchen im August

5. August 2018 - 11:00
Bonn

Grillen und Chillen ist angesagt!

Auf dem Grillplatz der „Waldfreunde Duisdorf“ (extra für uns diesen Tag exklusiv angemietet) wollen wir dieses Mal Natur und lockeres Zusammensein geniessen.

Wir, das Orgateam, sorgen für Holzkohle und Holzbriketts.

Ihr bringt euer Fleisch, eure Getränke und ggf. Beilagen selber mit, was aber gar  nicht fehlen darf: Gute Laune.

Beginn ist diesmal 11:00 Uhr, Ende spätestens um 19:00 Uhr.

Wir erheben KEINE VORKASSE, also bitte nicht vorab überweisen.

Wegbeschreibung:
Vom Konrad-Adenauer-Damm aus in die Derlestrasse Richtung Malteser-Krankenhaus,
der Derlestrasse folgen, bis links der Wesselheideweg kommt (Grillplatz ist da schon ausgeschildert)
dem Wesselheiderweg folgen bis auf der linken Seite die Reitsportanlage mit dem Restaurant „Zur Tränke“ kommt,
ein paar Meter weiter rechts kommt dann erst der Fussweg zum Grillplatz,
noch ein paar Meter weiter rechts ist die Einfahrt zum Parkplatz.

Kosten:
In den fünf Euro pro Person ist die Grillplatzmiete, die Toilettenbenutzung und die Benutzung des Grills enthalten.

Hinweis:
Das Grillen wird auch bei Regen stattfinden, da alle Sitzplätze und Tische gut überdacht sind.
Karten- und Brettspiele können zur Kurzweiligkeit mitgebracht werden.
Hunde können mitgebracht werden.
Saubere Toiletten sind vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:
Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein Mitgliedertreffen.
Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen verursachten Schäden.
Die Teilnehmer verzichten gegenüber dem Veranstalter auf die Geltendmachung von Ansprüchen jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen. Ausgenommen von diesem Haftungsausschluss sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters beruhen, sowie sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters beruhen und in einem Zusammenhang mit der Veranstaltung stehen.